499 Euro netto zzgl. MwSt.

Alle Inhalte und Werke (sowohl digital, schriftlich als auch mündlich) unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Jede Art der Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Autors.

Sämtliche Inhalte und Unterlagen in digitaler, gedruckter oder sonstiger Form sind ausschließlich zur personengebundenen Verwendung des Teilnehmers bzw. Erwerbers bestimmt.

Eine Weitergabe der Unterlagen an andere IT-Dienstleister oder Dozenten, egal ob entgeltlich oder unentgeltlich, ist ausdrücklich nicht gestattet.

Ein Konto ist bereits mit dieser E-Mail-Adresse vorhanden. Bist du das?

Anmelden
Prtl9qiqhc5c7a1j1bkj file

MB025 | Aufbau einer produktiven Aufgabensteuerung in der Technik

Melde Dich jetzt für den Videokurs an und lerne, wie Du eine Aufgabensteuerung in der Technik (Disposition/Dispatcher) erfolgreich aufbaust!

Wichtige Hinweise:  

Für Kunden aus Österreich und der Schweiz: Bitte unbedingt beachten:
Du kannst Dir hier einen Coupon Code abholen, um Dir einen Kurszugang ohne die deutsche MwSt. zu sichern:
Zum Coupon Code

Eine gleichzeitige, mehrfache Anmeldung mit den Zugangsdaten ist nicht gestattet und führt zu einer Sperrung des Zugangs! Sollten mehrere Mitarbeiter eines Unternehmens an dem Videokurs teilnehmen wollen, empfehlen wir die mehrfache Buchung dieses Pakets.

Das neue interaktive Veranstaltungsformat „Videokurs + Live“ ist als Reaktion auf die Corona-Pandemie als adäquaten Ersatz für unsere Präsenzseminare erschaffen worden. 

Dieses Paket enthält folgende Leistungen: 

  1. Umfangreicher Videokurs zum hier genannten Seminarthema, unterteilt in eine klare Agenda und kurze einzelne Videolektionen (entspricht dem Inhalt eines 8-stündigen Tagesseminars) 

  2. Umfangreiches Unterlagenpaket. Die jeweiligen Unterlagen sind direkt bei der zugehörigen Lektion im Videokurs abrufbar

  3. Online Community (Facebook Gruppe) zum schnellen und unkomplizierten Erfahrungsaustausch mit Teilnehmern und dem Dozenten.

Das Unterlagenpaket wird dem Erwerber als Download zur Verfügung gestellt. Der Zugriff auf den Videokurs ist personalisiert. So wird auch der Fortschritt in den einzelnen Lektionen dokumentiert und es besteht die Möglichkeit, direkte Kommentare und Fragen zu den Videolektionen zu posten

Der Umfang des Videokurses entspricht dabei den Inhalten eines kompletten Tagesseminars mit der folgenden Agenda:

1.) Grundsätzliches zum Dispatcher

  • Welche Eigenschaften haben ideale Dispatcher und wo und wie finde ich geeignete Mitarbeiter
  • Wie baue ich eine Disposition auf, so dass diese nach kürzester Zeit mehr Geld verdient, als diese kostet
  • Wie sorge ich dafür, dass sowohl Techniker als auch Kunden den Dispatcher als echten Helfer verstehen und diesen auch ernst nehmen

2.) Tägliche Aufgaben eines Dispatchers

  • Wie voll darf ich Techniker ausplanen, damit ich auf über 100 abrechenbare Dienstleistungsstunden pro Techniker/Monat komme?
  • Termine so legen, dass sie für uns als Systemhaus passen – und der Kunde damit trotzdem zufrieden ist
  • Ghostwriting – „Übersetzen“ der Technikertexte in Serviceberichten in Kundensprache, damit die Rechnungen gerne bezahlt werden

3.) Kommunikation mit Kunden und Technikern in der Praxis

  • Der ideale Gesprächsablauf bei der Annahme eines Service Calls
  • Verschiedene Persönlichkeitstypen als Kunden erkennen und richtig mit ihnen umgehen
  • Richtiger Umgang mit Reklamationen und „lauten, anstrengenden“ Kunden
  • Praxistrainings und Rollenspiele zum Anwenden der neuen Erkenntnisse

4.) Perfekte Anwendung von Systemhaussoftware für optimale Prozesse

  • Grundvoraussetzungen schaffen für optimales Arbeiten
  • Die idealen Serviceprozesse für Managed Services und für IT-Service „Zeit gegen Geld“
  • Welche Systeme benötige ich unbedingt und wie verbinde ich diese bestmöglich

Dozent

Mike Bergmann gründete 1995 sein IT-Systemhaus Exabyters und erlebte diese Probleme im eigenen Unternehmen. Nach einem stetigen Wachstum auf etwa 10 Mitarbeiter durchlebte er mehrere Jahre lang die Seitwärtsbewegung seines Unternehmens in dieser kritischen Größe – bis er schließlich die Grundsatzentscheidung für das Unternehmenswachstum traf, und daraus eine erfolgreiche Strategie entwickelte, um dieses Ziel zu erreichen.

In den folgenden 2,5 Jahren wuchs sein Systemhaus von 13 auf über 40 Mitarbeiter – und dies mit schwarzen Zahlen und bei laufendem Tagesgeschäft. Zusätzlich gründete er den Softwareentwickler visoma und gibt heute jedes Jahr Seminare für über 300 IT Unternehmer.